Fahrzeuglenker, welche mit Alk, Amphetamine oder strafrechtlichen Delikten im  Verkehr für Furore sorgen, sind verpflichtet sich evtl. einem Idiotentest zu unterziehen. Ohne eine gute Vorbereitung auf den Idiotentest sind die Chancen auf das Durchkommen durch die MPU ausgesprochen schlecht. Dieses zeigt auch eine medizinische Überprüfung, welche in Darmstadt vorgenommen wurde. Bei der MPU handelt es sich um ein schweres Untersuchungsergebnis. Hier sehen Sie sich genötigt dem präsenten Psychologen und Doc zu belegen, dass Sie etwas in Ihrem bisherigen Leben geändert und Ihr ehemaliges problematisches Verhalten hingeschmissen haben. Mit ungeeigneten Mutmaßungen oder pauschalen Bemerkungen kommen Sie bei einem Idiotentest in keinster Weise weiter. Deswegen empfehlen wir dringend eine gute und exakte Vorbereitung auf den Idiotentest zu machen – immerhin steht das Zurückbekommen der Fahrerlaubnis im Vordergrund! In fachlichen Zeitschriften wird befürwortet, eine psychologische Weiterbildung bei einem Dipl. Psychologen zu machen, der wirklich einmal als Sachverständiger gearbeitet hat. In den MPU-Beratungsstellen von uns beziehen Sie kompetente Betreuung von richtigen Psychologen, welche  früher beim TÜV Hessen Life Service als Gutachter gearbeitet haben. Dr. Grieser war Gruppenleiter bei dem TÜV in Hessen und hat dort verschiedene Standorte beaufsichtigt. Davor hat er bei der MPU Darmstadt beim TÜV Hessen als verkehrspsychologischer Gutachter gearbeitet. Ziehen Sie Nutzen aus dem Können und dem Wissensstand von Dr. Grieser und seinem Team. Möglicherweise kann er Sie vollendet auf die zukünftige Fahreignungsbegutachtung rüsten. Mit unserer Unterstützung müssen Sie überhaupt keine Scheu vor der Fahreignungsprüfung haben. Sie werden so geschult, damit Sie bundesweit Ihren Idiotentest meistern. Bedeutungslos was für Verstöße, unser Team nimmt sich viel Zeit für Ihr Anliegen. In den Beratungsstellen werden bloß einzelne Gespräche angeboten. Unser Team arbeitet indessen am Themenbewusstsein der Kunden. Uns ist sehr daran gelegen, den Kunden unter allen Umständen eilends und fachmännisch auf die in Zukunft bevorstehende Medizinisch-Psychologische Untersuchung vorzubereiten.
Die Fahrerlaubnis nimmt in der heutigen Zeit einen großen Stellenwert ein. Mit dem Führerschein sind relevante Sachen beispielsweise Ungebundenheit und Mobilität verbunden. Vorrangig im arbeitsmäßigen Kontext ist der Führerschein bei nahezu allen unserer Klienten beinahe unverzichtbar. Deswegen probiert unser Team die Kunden möglichst schnell und rationell auf die Fahreignungsprüfung vorzubereiten, damit der Job und die Privatsphäre des Kunden auf gar keinen Fall außergewöhnlich durch den Fahrerlaubnisverlust gehandikapt werden. Die Beratung zur Medizinisch Psychologischen Untersuchung wird zu einem Fixpreis angeboten, der jeweils auf die persönliche Geschichte der betroffenen Person angepasst ist. Wir als Team eskortieren jegliche Kunden, bis er den Führerschein zu guter Letzt in den Händen hält und am Auto fahren wieder mitmachen kann. Die Besprechung endet darum keineswegs mit der Fahreignungsbegutachtung (wie zum Beispiel bei diversen anderen Besprechungsstellen), sondern mit dem Zurückerhalten  des Führerscheins. Zudem können – angenommen, dass es der Mandant möchte – alternative Hypnose-Sitzungen beansprucht werden. Dr. Grieser ist fähiger Hypnosetherapeut und hat speziell für alkoholauffällige Autofahrer ein eigenes Hypnoseprogramm entwickelt.
Vor der Fahreignungsprüfung bekommen Sie von unserem Vorbereiter nach allem ein Zeugnis über den erfolgreichen Ausgang einer psychoanalytische Therapie. Solange weitere MPU-Berater Ihnen grad mal einen Nachweis über eine Medizinisch-Psychologische Vorbereitung schreiben können, im Unterschied dazu haben Sie hier die Möglichkeit ein psychologisches Versorgungsprogramm zu durchlaufen, um Ihr früheres negatives Benehmen Straßenverkehr zu verarbeiten. 
Unser Fazit: Dr. Grieser & Team eskortieren Sie überhaupt nicht lediglich bis zum Idiotentest, sondern durch die MPU. Die Schulung endet erst, wenn Sie Ihren Führerschein wieder in den Händen halten!